[okfn-de] Antw: Re: Fwd: [NGC4LIB] Linked Open Data prototype at the German National Library

Adrian Pohl pohl at hbz-nrw.de
Mon Apr 19 08:40:52 BST 2010


Liebe Leute,

ich schreibe zum ersten Mal an diese Liste. Mein Name ist Adrian Pohl,
ich arbeite am hbz(Hochschulbibliothekszentrum des Landes
Nordrhein-Westfalen) in Köln.Das hbz eingagiert sich seit einiger Zeit
eine Menge für Open Data in der Bibliothekswelt (siehe etwa
http://www.hbz-nrw.de/dokumentencenter/presse/pm/datenfreigabe). Seit
langem verfolge ich die Aktivitäten des Open Data Networks. 

Beim Lesen von Friedrichs Mail haben sich mir einige Fragen gestellt:


Für CKAN ist das momentan aber im wesentlichen uninteressant
(abgesehen vllt. von einem Link auf die Dumps). Wir können zwar jede
Menge bibliographischer Daten in CKAN einpflegen, damit ist dann aber
niemandem wirklich geholfen.


Meines Wissens ist CKAN ein Verzeichnis von freien Daten, d.h. es
verzeichnet bereits geöffnete Datenabzüge und versieht diese mit
Metadaten, wozu u.a. ein Link auf das entsprechende Paket gehört. Daten
selber werden doch sowieso nicht eingepflegt, d.h. viel mehr als den
Link auf ein Paket verzeichnet CKAN sowieso  nicht, weshalb hier keine
Entscheidungen getroffen werden müssen.


Es gibt einfach spezifischere
Repositories & Suchmaschinen für Bibliographien und wir weichen die
Kriterien für OpenData in CKAN damit extrem auf.
>/snip>

Welches sind denn diese spezifischeren Repositories für Bibliographien?
Mir fällt nur das englische CKAN ein, wo es eine Gruppe für offene
bibliographische Daten gibt: http://www.ckan.net/group/bibliographic
Über Hinweise zu weiteren Repositories freue ich mich.

Welches sind denn die "Kriterien für OpenData im CKAN"? Wo kann ich dazu
etwas Konkretes finden? Auf offenedaten.de werden Bibliotheken sogar
explizit aufgeführt (http://offenedaten.de/node/2):  "Das Register
offene Daten umfasst vielfältige und umfangreiche Daten aus Politik,
öffentlicher Verwaltung, Bibliotheken, aus Wissenschaft und
Forschung."

Übrigens sind etwa die offenen Daten aus dem hbz-Verbundkatalog auch
Offene Daten im Sinne von Open Government Data. Das hbz ist Teil der
Exekutive des Landes Nordrhein-Westfalen, unterstellt dem Ministerium
für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes
Nordrhein-Westfalen. Stadtbibliotheken sind Einrichtungen der
Kommunalverwaltung. 
Ich sehe also keinen Grund, der dagegen sprechen sollte, Open
Bibliographic Data in der deutschen CKAN-Version zu verzeichnen.


LOD und CKAN haben m.E. auch in der Praxis wenig mit einander zu tun.


Wie wird das denn im englischen CKAN gehandhabt? Wird Linked-Open-Data
darin verzeichnet? Ich  würde dafür plädieren, dies zu tun. Linked Open
Data ist genauso Open Data wie andere offene Daten. Sobald ein Vollabzug
bereitsteht, sollte er auch verzeichnet werden.

Ciao
Adrian

>>> Friedrich Lindenberg  19.04.10 8.01 Uhr >>>
Moin,

was die machen sieht spannend aus und hat sicher einen riesigen Wert
für die Leute vom OpenBiblio-Projekt (Tatiana hat mir gestern ein paar
Demos gezeigt, die diese Daten ganz gut nutzen könnten).

Für CKAN ist das momentan aber im wesentlichen uninteressant
(abgesehen vllt. von einem Link auf die Dumps). Wir können zwar jede
Menge bibliographischer Daten in CKAN einpflegen, damit ist dann aber
niemandem wirklich geholfen. Es gibt einfach spezifischere
Repositories & Suchmaschinen für Bibliographien und wir weichen die
Kriterien für OpenData in CKAN damit extrem auf.

LOD und CKAN haben m.E. auch in der Praxis wenig mit einander zu tun.
Selbst wenn wir alle dt. Behördendaten als RDF vorliegen hätten
(kleiner Alptraum, btw), bräuchten wir noch einen Katalog, der uns
sagt wo welche Knoten/Ontologien/Stores verfügbar sind. LOD kann das
Problem zwar in der Theorie umgehen, in der Praxis hab ich aber den
Eindruck dass dafür jeder Teilnehmer von allen anderen wissen müsste:
die Voraussetzung für das "Linked Data Web" ist ein wenig das "Linked
Data Web".

Also: lass uns versuchen spezifische Datensätze als RDF zu erschließen
und gleichzeitig neutral bezüglich der Formate bei CKAN zu bleiben-

LgOn Mon, Apr 19, 2010 at 12:14 AM, Daniel Dietrich
 wrote:
> Hallo Leute,
>
> das hier ist eine großartige Neuigkeit.
> https://wiki.d-nb.de/display/LDS
>
> Ist das was für die deutsche Version von CKAN, de.ckan.net ?
>
> Ich muss sagen, dass ich immer noch keinen guten Überblick habe wie
CKAN und LOD zu einander stehen.
>
> Beste Grüße
> Daniel
>
> Begin forwarded message:
>
>> Resent-From: public-lod at w3.org
>> From: "André Hagenbruch" 
>> Date: 17. April 2010 11:16:22 MESZ
>> To: public-lod at w3.org
>> Subject: Fwd: [NGC4LIB] Linked Open Data prototype at the German
National Library
>>
>> -----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
>> Hash: SHA1
>>
>> Hallo,
>>
>> the German National Library (DNB) has made public its Linked Data
>> prototype for authority data. It uses RDA, FOAF, the relationship
>> vocabulary and some DNB-made properties (GND-vocabulary) for person
>> authority data. For subject headings it uses SKOS, Dublin Core as
well
>> as some newly minted GND-properties. It already contains links to
>> Wikipedia, DBpedia and viaf.org.
>>
>> A documentation is available (only in German) here:
>> https://wiki.d-nb.de/display/LDS
>>
>> Here is the RDF/XML-representation of the authority data about Johann
>> Wolfgang von Goethe: http://devel.d-nb.de/linked/gnd/118540238/about
>> And the corresponding HTML-representation:
>> http://devel.d-nb.de/linked/gnd/118540238/
>>
>> The data is also available as Open Data (actually I can't find a
>> licence) in N-Triple format:
>>
http://datendienst.d-nb.de/cgi-bin/mabit.pl?cmd=fetch&userID=testdat&pass=testdat&mabheft=tdbdump_gnd.zip
>> (320 MB)
>>
>> Because it's just a prototype and the underlying data is still
subject
>> to changes you shouldn't link to it yet. The DNB wishes that the data
>> shouldn't be used in live systems.
>> Some problems need to be resolved before leaving the prototype
status,
>> for example: Until now the identifier for a person also is the
>> identifier for a HTML representation of the corresponding authority
data
>> which conflicts Linked Data conventions. (See the URI of Johann
Wolfgang
>> von Goethe for instance: http://d-nb.info/gnd/118540238)
>>
>> It's great that the German National Library is taking action in the
>> Linked Data field and has realized - in contrast to other library
>> organizations - that it needs to change its business model away from
>> taking money for data!
>>
>> Regards
>> Adrian
>>
>>>>> "Binz, Vera"  16.04.2010 14:01 >>>
>> *** Mehrfachempfang bitten wir zu entschuldigen ***
>>
>> Liebe Kolleginnen und Kollegen,
>>
>> seit kurzem steht der Linked Data Service der Deutschen
>> Nationalbibliothek als Prototyp online zur Verfügung. Aktuell werden
>> etwa 1,8 Mio. Personen (aus der PND) und ca. 164.000 Sachschlagworte
>> (aus der SWD) dargestellt.
>>
>> Wir möchten Sie einladen, den Service zu testen. Die Dokumentation,
die
>> auch unsere Überlegungen bzgl. technischer Umsetzung und Modellierung
>> der Daten enthält, finden Sie unter:
>>
>>    https://wiki.d-nb.de/display/LDS
>>
>> Ansprechpartner: Dr. Jan Hannemann, j.hannemann at d-nb.de, Tel.
>> 069-1525-1769
>>
>> Wir freuen uns über Feedback, um dies bei der weiteren Umsetzung des
>> Linked Data Service berücksichtigen zu können.
>>
>> Viele Grüße
>> Vera Binz
>>
>> - --
>> Vera Binz
>> Deutsche Nationalbibliothek
>> Informationstechnik
>> Adickesallee 1
>> D-60322 Frankfurt am Main
>> Telefon: +49-69-1525-1771
>> Telefax: +49-69-1525-1799
>> mailto:v.binz at d-nb.de
>> http://www.d-nb.de
>> - --
>> http://www.inetbib.de
>> -----BEGIN PGP SIGNATURE-----
>> Version: GnuPG/MacGPG2 v2.0.14 (Darwin)
>> Comment: Using GnuPG with Mozilla - http://enigmail.mozdev.org/
>>
>> iEYEARECAAYFAkvJfGYACgkQ3wuzs9k1icVGHACdG2nibcN+GgRkl76s3yyHI60L
>> eZsAn0vs9L9VpUX9FAlwFft1dyXJ6tlX
>> =eqVV
>> -----END PGP SIGNATURE-----
>>
>>
>
>
> _______________________________________________
> okfn-de mailing list
> okfn-de at lists.okfn.org
> http://lists.okfn.org/mailman/liokfn-de@lists.okfn.org
http://lists.okfn.org/mailman/listinfo/okfn-de

-------------- next part --------------
An HTML attachment was scrubbed...
URL: <http://lists.okfn.org/pipermail/okfn-de/attachments/20100419/c6455e56/attachment-0001.htm>


More information about the okfn-de mailing list